Auch wenn ich für das Bürgermeisteramt ohne Gegenkandidaten in die Wahl gegangen bin, war mir ein gutes Abschneiden doch wichtig. Mit 84,15 Prozent Zustimmung bin ich sehr zufrieden.

Inzwischen konnte ich schon viele Termine zusammen mit dem scheidenden Bürgermeister Andreas Hoßmann wahrnehmen und fühle mich gut gewappnet für die vielfältigen Aufgaben.

Leider fällt meine erste Amtshandlung, eine Ansprache bei der Maibaumaufstellung in Untereisenheim, die traditionell am 1. Mai stattfindet, der Corona-Pandemie zum Opfer. Das ist leider nicht zu ändern, dennoch sehr schade.

Die konstituierende Sitzung des neuen Gremiums findet am 06. Mai in der Turnhalle des SC Obereisenheim statt.